#1 Zahn aus Gräfenberg von tribal1990 19.06.2013 23:16

avatar

So, dann mach ich mal den Anfang hier...
möchte euch einen Fund vorstellen, den ich vor kurzer Zeit in Gräfenberg (Fränkische Schweiz) gemacht habe. Der noch nicht bestimmte Zahn (Hai-, Krokodil- oder Fischsaurierzahn?) stammt aus dem Malm gamma.

Maße des sichtbaren Teils:
Länge: 20 mm
Breite (unten): 8 mm

Über Beiträge zur Bestimmung des Zahns oder Bilder ähnlicher Zähnchen aus dem Malm gamma würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Martin Mattes

#2 RE: Zahn aus Gräfenberg von Micha 20.06.2013 17:33

avatar

Hi Martin

Schöner Zahn und bestimmt selten dort ...hast du was bei Steinkern schon weiter rausbekommen?

Grüsse
Micha

#3 RE: Zahn aus Gräfenberg von tribal1990 20.06.2013 17:59

avatar

Hi Micha,

nein, bei steinkern ist auch nichts neues rausgekommen... ich habe deshalb beim Naturkundemuseum Stuttgart um Bestimmungshilfe gefragt: vermutlich ein Krokodilzahn.
Wollte den Zahn nun in Präparation geben, vom Präparator wurde mir allerdings empfohlen nichts mehr am Zahn freizulegen, da er dann wahrscheinlich "kaputt" gehen würde. Wäre eine Präparation denn wirklich so riskant... und ist es wahrscheinlich, dass unter dem Zähnchen noch eine Wurzel liegt???

Gruß
Martin

#4 RE: Zahn aus Gräfenberg von Micha 20.06.2013 20:57

avatar

Ich würde ihn so belassen ..manchmal ist weniger mehr

#5 RE: Zahn aus Gräfenberg von Dani 20.06.2013 22:30

avatar

Hallo Martin,
auf den Fotos ist es etwas schlecht zu sehen, ist der Zahn abgebrochen oder liegt der noch unter Gestein? Falls er noch unter Gestein liegt: Wenn er nicht zu viele Risse hat, kann man ihn schon vorsichtig freilegen um die Zahnwurzel zu sehen, ich würde ihn vorher mit sekundkleber wenn nötig tränken, und dann mit einem sehr feinen Druckluftstichel, zb. HW1 vorsichtig freilegen. Man könnte es Präparieren, aber muss nicht unbedingt, der Zahn ist ja auch so gut zu sehen.

Viele Grüsse
Dani

ps. Herzlichen Glückwunsch zu dem seltenen Fund!

#6 RE: Zahn aus Gräfenberg von tribal1990 20.06.2013 22:58

avatar

Hallo Dani,

ja, der Zahn liegt noch unter Gestein. Danke für deinen Präparationstipp. Möchte den Zahn unbedingt freilegen um eine bessere Bestimmung zu ermöglichen. Bilder vom präparierten und dann hoffentlich bestimmten Zahn stelle ich in Kürze ein.

Gruß
Martin

#7 RE: Zahn aus Gräfenberg von tribal1990 21.06.2013 19:45

avatar

... noch ein paar Detailaufnahmen:

#8 RE: Zahn aus Gräfenberg von tribal1990 26.06.2013 19:12

avatar

...nach der Präparation (danke Manfred)

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz